Burgruine heute

Wohnturm

Zwei Fusswege, der eine vom Dorf Alberswil aus, der andere vom Landwirtschaftsmuseum Burgrain her, führen am heutigen Schloss vorbei durch einen romantischen, mit Hagebuchen gesäumten Hohlweg zum Wald und an die Nordseite des Turmes. Fast furchterregend demonstriert der mächtige Bau über dem Steilhang die frühere Unzugänglichkeit. In der Mauerfront sind markante Öffnungen sichtbar. Diese waren für die Entsorgung im umfassenden Sinne nötig. Leicht ansteigend erreicht der Besucher über die Westseite den Burgraben und auf der Südseite auf einem neuen Weg die östliche Fassade. Diese scheint am freundlichsten gestaltet zu sein. Gutgeformte Bogenfenster liessen den Ausblick frei auf die Landschaft und allfällige Besucher. Der Wohnturm ist das Wahrzeichen der ganzen Anlage, die früher sicher mehrere zusätzliche Gebäude für die Bediensteten und die Tiere umfasste. Markante Tuffsteinquader bilden den äussern Mauermantel. Die Mauern sind gegen zwei Meter stark, auf der Ostseite gar darüber. Die Aussenmasse ergeben 14.65 m x 12.20 m. Die heutige Höhe reicht bis 21 m über dem gewachsenen Boden. Der Besucher wurde früher und auch heute an der Südseite entlang zum Hocheingang an der Westseite geführt. Nach dem Durchschreiten des gotischen Portals kann der Innenraum in seiner Mächtigkeit und Gliederung erfasst werden.

 

Aussichtsturm: der Turm im Turm

Von der obersten Plattform des Aussichtsturmes wird eine prachtvolle Rundsicht geboten.

 

In der Winterzeit ist der Turm von 08.00 – 18.00 Uhr geöffnet, in der Sommerzeit von 08.00 – 20.00 Uhr.

Schon in der Stein- und Bronzezeit haben die Besucher der Erhebung die Aussicht inmitten des Moor- und Seengebietes gekannt, hier das Wild und das Wetter beobachtet und ein paar wenige Fundgegenstände zurückgelassen. Die Adelsgeschlechter haben ihren Besitz verwaltet, sich vor räuberischen Absichten geschützt und Freund oder Feind schon von weiten erblicken können. Auch heute kann der Besucher bei klarer Sicht, vom Säntis im Osten über den ganzen Alpenkranz bis zum Jura im Westen und über das Mittelland im Norden, die nahe und weitere Umgebung betrachten und sich über den Reichtum der Landschaft, ihrer Formen und Farben und ihres Lichtes erfreuen.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Neben der Burgruine Kastelen bietet Ihnen Alberswil einige weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die einen Besuch wert sind:

Schloss Castelen unterhalb der Burgruine Kastelen
Schloss Castelen unterhalb der Burgruine Kastelen